macOS Sierra: Unsichtbare Dateien im Finder zeigen

Translation available: English English

Hab gerade einen neuen Tastaturkurzbefehl gelernt, der offenbar mit macOS Sierra eingeführt wurde:

Im Finder lässt sich die Anzeige von unsichtbaren (versteckten) Dateien mit ⇧⌘. (Umschalttaste-Befehlstaste-Punkt) aktivieren/deaktivieren.

In vorherigen OS-X-Versionen funktionierte dieser Shortcut nur in den Öffnen-/Sichern-Dialogfenstern. Die Anzeige von unsichtbaren Dateien in normalen Finder-Fenstern lies sich nur durch Ändern der Finder-Einstellungen via defaults write im Terminal umschalten.

Seltsamerweise, Stand März 2017, verzeichnet Apple den Shortcut nicht nicht auf ihrer „Tastaturkurzbefehle“-Seite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.