WordPress footer alternative

WordPress: Footer anpassen

Translation available: English English
Ich finde es ja auch schön, dass es WordPress gibt, aber gleich zwei WordPress-Links, einer im Footer, der andere gleich daneben im Meta-Widget, sind doch ein bisserl viel.

Also, sagen wir mal, wir könnten auf den Link in der Fußzeile verzichten. Dadurch bekommen wir auch Platz, um dort was sinnvolles unterzubringen, z.B. Datum und Titel des zuletzt aktualisierten Posts!

Nichts einfacher als das:

Nachdem wir uns im ersten Beitrag ein Child-Theme inklusive functions.​php-File angelegt haben, können wir dieses jetzt gleich nutzen. 

(Meine Beispiele beziehen sich wieder auf das „Twenty Fifteen“-Theme, sollten sich aber ohne allzu große Änderungen auf andere Themes übertragen lassen.)

  1. Via FTP in das Verzeichnis der Site gehen und zum Ordner …/wp-content/themes/twentyfifteen-child/ navigieren.
  2. Das File functions.php in einem geeigneten Texteditor öffnen und den folgenden Code innerhalb des php-Tags reinkopieren:
    // String with title & date of the latest updated post (e.g. for the footer)
    function mostrecent_post_update($d = '') {
    	$recent = new WP_Query("showposts=1&orderby=modified&post_status=publish");
    	if ( $recent->have_posts() ) {
    		while ( $recent->have_posts() ) {
    			$recent->the_post();
    			$mostrecent_title = get_the_title();
    			$mostrecent_date = get_the_modified_date($d);
    		}
    		echo 'Zuletzt aktualisiert: <em>' . $mostrecent_title . '</em>, ' . $mostrecent_date;
    	}
    	else
    		echo ':-(';
    }

    Darauf achten, dass der reinkopierte Block von <?php und ?> eingeschlossen ist.

  3. Datei sichern und schließen.
  4. Jetzt in den Ordner des Haupt-Themes navigieren; im Beispiel also …/wp-content/themes/twentyfifteen/.
  5. Von dort das File footer.php rüberkopieren in den Ordner des Child-Themes (twentyfifteen-child).
  6. Jetzt öffnen wir das kopierte File …/twentyfifteen-child/footer.php im Texteditor und sehen uns Zeile 23 an: Dort finden wir eine Dummy-Funktion: do_action( 'twentyfifteen_credits' );.
    • Die Funktion in der Klammer ersetzen wir mit unserer neuen Funktion, sodass wir dies erhalten:
      do_action( mostrecent_post_update('') )
    • Den WordPress-Link in Zeile 25 <a href= … </a> kommentieren wir einfach aus.

    Das Ganze sollte jetzt also in etwa so aussehen:

    <?php
    /**
     * The template for displaying the footer
     *
     * Contains the closing of the "site-content" div and all content after.
     *
     * @package WordPress
     * @subpackage Twenty_Fifteen
     * @since Twenty Fifteen 1.0
     */
    ?>
    
    	</div><!-- .site-content -->
    
    	<footer id="colophon" class="site-footer" role="contentinfo">
    		<div class="site-info">
    			<?php
    				/**
    				 * Fires before the Twenty Fifteen footer text for footer customization.
    				 *
    				 * @since Twenty Fifteen 1.0
    				 */
    				do_action( mostrecent_post_update('') );
    			?>
    <!--
    			<a href="<?php echo esc_url( __( 'https://wordpress.org/', 'twentyfifteen' ) ); ?>"><?php printf( __( 'Proudly powered by %s', 'twentyfifteen' ), 'WordPress' ); ?></a>
     -->
    		</div><!-- .site-info -->
    	</footer><!-- .site-footer -->
    
    </div><!-- .site -->
    
    <?php wp_footer(); ?>
    
    </body>
    </html>

Wenn alles gut gegangen ist, sollte der Footer jetzt den Titel des zuletzt geänderten Posts und das Änderungsdatum ausgeben: wp-twfi-mod-footer


Quellen, Credits, mehr Info

Nächster Beitrag: Clicky-Trackingcode einbinden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.